Steven Rogers

PGA Professional (GB und D)

Empathie und Effizienz

 

Steven Rogers absolvierte seine Ausbildung zum PGA Professional 1994 in Großbritannien. Seitdem unterrichtet er im Golfclub Steibis und seither liegen ihm als Golflehrer zwei Dinge besonders am Herzen: engagiertes und einfühlsames Eingehen auf seine Schüler und ein möglichst schneller Lernerfolg.

 Jeder Mensch ist anders und lernt auch anders, der eine über die Augen, der andere über die geführte Bewegung oder über den Kopf.

 Daher kommt es neben der individuellen Ansprache auch auf die jeweils passende Technik und Methodik an. Mit dem Einsatz modernster Hilfsmittel und kreativer Übungen wird der Anfänger wie der Mannschaftsspieler zu seinem bestmöglichen Spiel und größtmöglichen Spass am Golf geführt.

 Steven Rogers wird Sie mit seinen innovativen Lehrmethoden begeistern.

Jan Vonavka

Fully Qualified PGA Golfprofessional (PGA of Germany)

IST Diplom-Golfbetriebsmanager

 

 Jan Vonavka hat seine Ausbildung zum Golfpro hier, im Golfclub Oberstaufen-Steibis bei Steven Rogers absolviert. 

 Nach vier weiteren Jahren als freier Mitarbeiter der Golfschule Steven Rogers übernahm er für vier Jahre die Leitung der Golfschule im Golfpark Bregenzerwald.

Sein Ziel ist es dem Schüler die optimale, ganz individuelle Schwungtechnik zu vermitteln. Weiter sieht er seine Aufgabe darin, den Schüler zu motivieren sich mit den Grundlagen - dem kleinen 1 x 1 des Golfs - zu beschäftigen. 

Außerdem betreibt Jan Vonavka einen Golfblog mit hilfreichen Tipps zum Golftraining:

www.JansGolfwelt.de

 

Jost Hieronymus

Assistent Professional (PGA of Germany)

 

Jost Hieronymus ist der Senior in unserem Team und ein etwas untypischer Pro.

Erst mit 50 Jahren kam er zum Golfen und erst gegen Ende seines Berufslebens als Rechtsanwalt, Manager und Unternehmer begann er bei seinem „Meister“ Steven Rogers die Ausbildung zum Golflehrer.

Seit 2016 steht er unserer Golfschule als PGA Ass. Pro bei besonderem Bedarf für Einzelunterricht bis hcp 36, Schnupper- und Platzreifekurse zur Verfügung.

Warum? Weil er als ehemaliger Tennis- und Skilehrer gerne unterrichtet und eine riesige Freude daran hat, seine Begeisterung für den Golfsport weiter zu geben